Get Adobe Flash player

Unterstütze uns

So funktionierts

Jahresaktion 2016

 

Der Gründer Robert Baden Powell

BiPi, wie Robert Stephenson Smyth Baden-Powell auch genannt wird, wurde am 22. Februar 1857 in London geboren. Er wurde, zusammen mit seinen 9 Geschwistern, von seiner Mutter aufgezogen, da sein Vater verstarb als er drei Jahre alt war.

Robert Baden PowellSpäter verbrachte BiPi als Offizier eine von Erfolg bestimmte Karriere bei der britischen Armee. Er wurde während der noch andauernden Kolonialzeit nach Indien und Afrika versetzt. Während des Burenkriegs machte er sich in Südafrika bei der Schlacht um die Stadt Mafeking verdient und wurde schon mit 43 Jahren zum General befördert. Während seiner Armeezeit machte er umfangreiche Beobachtungen der Natur und wurde ein großer Erkunder (Karte, Kompass, ...). BiPi war ein Feind irgendwelcher Drills und führte in das Ausbildungsprogramm seiner Soldaten Spiele ein. Als Anerkennung verlieh er Abzeichen mit einer Lilie, weil diese ihn an die Magnetnadel eines Kompasses und die Schiffe seiner Zeit erinnerten. Heute ist die Lilie das Zeichen der Pfadfinder.

1907 fand unter der Führung von Baden-Powell ein Zeltlager für eine Gruppe von ca. 20 Jungen aller sozialer Schichten auf Brownsea Island statt (eine Insel an der ostenglischen Küste). Dieses Lager mündete in eine weltweite Bewegung, der heute über 30 Millionen Pfadfinder angehören und zu der etwa 300 Millionen Menschen in ihrem Leben angehört haben sollen. 1907 gilt daher als das offizielle Gründungsjahr der Pfadfinderbewegung.

Willkommen beim

Veranstaltungen